Organisation/ Zeitnahme

Teilnahmebedingungen:

Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich. Der Besitz der offiziellen Startnummer des 1. Burgwald Märchen Marathon ist Voraussetzung zur Teilnahme.
Die Startnummer ist nicht übertragbar und ist gut sichtbar und unverändert auf der Vorderseite des Lauftrikots zu tragen. Das mitführen von Baby-Joggern ist ebenso wie das Benutzen von Walking-Stöcken (außer bei Strecke Nordic-Walking) sowie die Begleitung von Fahrradfahrern während des Wettbewerbes verboten.

Zeitmessung:

Die Zeitmessung erfolgt über einen integrierten Chip in der Startnummer. Die Startnummer ist auf der Brust zu tragen und darf nicht durch Knicken beschädigt werden. Es erfolgt eine Brutto-Netto-Zeitmessung. Die Startnummer muss nach dem Lauf nicht zurückgegeben werden.

Umkleiden und Duschen:

In der Sporthalle und im Freibad befinden sich Umkleide- und Duschmöglichkeiten. Sporthalle und Freibad befinden sich direkt im Start und Zielbereich.

Verpflegung:

An den Verpflegungsständen (ca. alle 5km) sind Wasser, isotonische Getränke, Tee und Obst erhältlich. An den letzten 5 Verpflegungsständen wird zusätzlich Cola bereit gehalten. (Gilt für Ultramarathon und Marathon und bei Halbmarathon Strecke letzten 3 Verpflegungsständen)
Auf der 10km Strecke befindet sich 1 Verpflegungspunkt. Neben den Verpflegungständen, die mit Personal besetzt sind, wird es Verpflegungsstände geben, die als Selbstbedienung ausgelegt sind.

Fahrräder:

Während des Laufes ist das Befahren der Strecke mit Fahrrädern untersagt. Läufer /innen die sich von Fahrrädern begleiten lassen, werden aus der Wertung genommen .

Gepäckaufbewahrung:

Gepäck kann in der Sporthalle abgegeben werden. Für Wertsachen, Sportbekleidung usw. wird keine Haftung übernommen.

Sanitätsdienst:

Auf der Strecke und im Zielbereich sind Sanitäter im Einsatz.

Navigationssystem:

Zieladresse: 35282 Rauschenberg Stadtmitte eingeben. In Rauschenberg der Ausschilderung folgen.

Parken:

In der Nähe des Start-/Zielbereiches stehen Parkplätze zur Verfügung. Bitte Ausschilderung beachten und den Helfern ist folge leisten.

Sonstiges:

Für den Fall der Teilnahme am Wettkampf erkennt der Läufer den Haftungsausschluss der Veranstalter für Schäden jeder Art an und wird weder gegen die Veranstalter und Sponsoren des Wettkampfes noch gegen die Ortsgemeinden Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeder Art geltend machen, die ihm durch die Teilnahme an der Veranstaltung entstehen können.

Der Teilnehmer erklärt, dass er für die Teilnahme an diesem Wettbewerb ausreichend trainiert hat, körperlich gesund ist und ihm sein Gesundheitszustand ärztlich bestätigt wurde. Er ist damit einverstanden, dass die in seiner Anmeldung genannten Daten, die von ihm im Zusammenhang mit seiner Teilnahme am Wettbewerb gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Werbung, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen-, Filme, Videokassetten, etc. – ohne Vergütungsansprüche seinerseits genutzt werden dürfen. Er versichert, dass sein Geburtsdatum richtig ist und das er seine Startnummer an keine andere Person weitergeben wird. Ihm ist bekannt, dass er disqualifiziert wird, wenn er die offizielle Startnummer in irgendeiner Weise verändert, insbesondere den Sponsoraufdruck unsichtbar oder unkenntlich macht.

Bei Nichtantreten oder Ausfall der Veranstaltung durch höhere Gewalt hat der Teilnehmer kein Anrecht auf Rückerstattung des Startgeldes.